Memorandum zur persön­lichen Verant­wortung in der Demokratie

An der 50. Sylter Runde haben am 12. und 13. März 2015 engagierte Persön­lich­keiten aus Wissen­schaft, Wirtschaft, Politik, Kultur und Presse teilge­nommen und ein Memorandum mit dem Titel „Persön­liche Verant­wortung in der Demokratie – Wider die organi­sierte Verant­wor­tungs­lo­sigkeit!“ ausge­ar­beitet.

Auf Einladung des Initiators Prof. Dr. Norbert Szyperski hat auch Thomas Pfeil vom Bundes­verband Ethik (BVE) als Koautor des Memorandums mitge­wirkt.

Die entstandene Denkschrift zum verant­wor­tungs­vollen Handeln im demokra­ti­schen System weist im Beson­deren dem Philosophie-, Ethik- und Werteunterricht, als auch den MINT-Fächern, an unseren Schulen eine zentrale Bedeutung zu.

Das veröf­fent­lichte Memorandum ist an politische Akteure und Führungs­kräfte gerichtet. Weitere Infor­ma­tionen zum Initiator finden Sie unter: www.sylter-runde.de

Memorandum: Persönliche Verantwortung in der Demokratie